2012-11-19

Von Vampiren und anderen Dingen

Vor ein paar Tagen entdeckte ich einen deutschsprachigen Manga, der es bis in einen Verlag geschafft hatte und somit offiziell zu erwerben ist.
Das gute Stück nennt sich "Nachtläufer" von Katharina Kirsch und ist ebenso auf Animexx als Preview zu sehen, wer Lust hat einmal reinzuschauen.
Die Grundidee hinter dieser Geschichte erscheint zunächst nicht unbedingt originell oder mag einen stark an "Twilight" erinnern, doch steckt einiges mehr dahinter wie man beim Lesen erfährt.
Zum einen ist Ally, die weibliche Hauptperson, nicht nur eine Verrückte, die darauf versessen ist, unbedingt einen Vampir zu treffen und selbst zu einem zu werden, so dass man von einem schnellen Happy End mit ein bisschen Liebesdrama ausgehen könnte... zum anderen macht es großen Spaß, auf die vielen kleinen Details im Manga zu achten und ich denke gerade die Berliner unter uns werden manches Mal zum Schmunzeln kommen. Eine passende Portion Humor darf natürlich ebenso wenig fehlen, der von typisch-Shoujo bis hin zu den heutigen "Krass Aldah!" Sprechweisen und Typen reicht.
Die Geschichte liest sich sehr flüssig und die einzelnen Bildperspektiven wurden interessant gewählt, um Abwechslung in den Panel sowie Dynamik zu erzeugen.
Das Gesamtwerk ist eine lesenswerte Geschichte, die besonders zum Ende des ersten Bandes erst recht neugierig auf die Weiterführung macht.
Wenn ihr also die Möglichkeit habt, schaut euch im Animexx Webshop um, und holt euch ein Exemplar. :)





Ansonsten, was "Fünf Tage Hölle" betrifft, kann ich schon einmal berichten, dass Kapitel 02 so gut wie fertig gerastert ist, ich am Dienstag das Cover in Angriff nehme und das Kapitel 03 soweit fertig geinkt wurde.
Es geht also fleißig voran.
Ich freue mich auf der Hinsicht bereits auf meinen Urlaub... so viel Zeit zum Zeichnen. Das muss ich ehrlich ausnutzen! Zumal mir noch eine Idee für eine Kurzgeschichte gekommen ist, die ich gern verwirklichen würde. Und dann gibt es da noch ein Geburtstagsgeschenk, was ebenso gezeichnet werden will.
Bis zum Urlaub sind es aber noch gut zwei Wochen und bis dahin hat anderes leider erst einmal Vorrang. ;)

Was natürlich nicht bedeutet, dass neue Seiten ausbleiben, wobei ich eh überlege, die nächsten und somit letzten Seiten in einem schnellen Ruck hochzuladen. Abschlussszenen sind immer ein bisschen... schwierig - vor allem, wenn es sich mehr oder weniger um einen "Prolog" handelt
Mal schauen.

Vielen lieben Dank fürs Lesen, Favorisieren und Kommentieren!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen