2014-10-05

#Inktober 10/02-10/04

Hallo liebe Leute!

Wer nimmt noch von euch am Inktober teil?

Eigentlich habe ich dafür echt gar keine Zeit, aber bisher schlage ich mich tapfer mit kleinen Zeichnungen.
Mal schauen, ob ich es bis zum Schluss durchhalte - der Oktober hat ja leider noch ein paar Tage und auf Arbeit komme ich natürlich nicht zum Scribbeln.

Ihr kennt die Aktion Inktober nicht?
Schaut doch einfach einmal hier nach!
An dieser Stelle jetzt also meine bisherigen Beiträge.




02/10 - Leider habe ich einen Tag später angefangen. Dieses Motiv entstand auf der
Heimfahrt vom Spätdienst. Andere können es vielleicht, aber ich zeichne bei solchen Dingen lieber mit Bleistift vor. Wirkt ein bisschen bedrückend oder? Der inoffizielle Titel ist hierbei auch "Fading away".
Auf der einen Seite in Anlehnung an eine bestimmte Szene im Spiel "Kingdom Hearts II", worauf ich überhaupt erst darauf kam, dass man versuchen könnte, das langsame Entschwinden des Herzens darzustellen - auf der anderen Seite beschreibt dies meinen Arbeitstag ziemlich perfekt.
Normalerweise gehe ich mit einem "It's a great day to safe lives" heran, wenn meine Schicht bedient, aber nicht immer ist dies dann auch der Fall.

Copicliner 0,05
schwarzer Filzer





03/10 - Seit längerer Zeit höre ich wieder Utada Hikarus Musik. Ich liebe sie einfach!
Ihre Lieder sind echt für alle Lebenslagen geeignet. <3
Deswegen lautet der Titel hierfür "The flavor of Life". Ich musste mich an das Drama "Hana yori Dango" erinnern, zu dem ich bisher aber auch nur ein MV gesehen habe. Deswegen trägt das Mädchen auch einen ähnlichen Haarschnitt wie der weibliche Hauptcharakter.
Das Outfit entstammt als Referenz einer Popteen-Ausgabe. Kann ich nur empfehlen, wenn man mal einfallslos ist oder nicht weiß, was gerade aktuell ist. Japanische Modezeitschriften geben da echt guten Aufschluss.
Schwarze Haare finde ich generell schwierig zu kolorieren, weil man hier besonders viel Arbeit hat, was Glanzlichter betreffen. Ich habe hier auch sehr schnell gearbeitet, was man wohl sieht bzw. was mir nicht gefällt. Aber okay. :')


Copicliner 0,05 und 0,3
Schwarzer Filzer
weißer Gelstift
G-Pen
Marupen
Pelikan Zeichentusche




04/10 "Do you want to build a Snowman?" - Ich wollte schon lange ein Bild zu "Frozen" zeichnen, habe es aber bisher irgendwie nie geschafft. Die meisten Skizzen haben mir absolut nicht gefallen und ausgerechnet jetzt kommt mir eine gute Idee. (lach) Nun, vielleicht werde ich das Motiv irgendwann noch einmal ausarbeiten. Elsa und Anna finde ich als Kinder sehr, sehr niedlich. Da ich Kurven Freihand so schlecht zeichnen kann, wollte ich das noch mal üben. Und letzten Endes waren es dann die geraden Linien, die problematischer waren. Auch interessant. Letzten Endes mag ich das Bild hier sehr gerne - vor allem die weichen Falten von Elsas Kleid und die Muster auf diesem. Ich muss mich generell mal mehr an Musterzeichnungen setzen. Einfach ein bisschen Geduld in so etwas investieren, damit ich lerne, ordentlicher zu zeichnen. Elsas Frisur war eine Qual.



Copicliner 0,05 und 0,3
G-Pen
Pelikanzeichentusche
Schwarzer Filzer
Weißer Gelstift



Kommentare:

  1. Die Idee ist toll - nur leider schwer umsetzbar für viele T_T Täglich zu zeichnen erfordert nicht nur Zeit sondern auch inspiration! Hut ab an dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wenn die Inspiration stimmt, dann muss die Umsetzung auch noch hinhauen. :D"
      Also, wenn ich bis Mitte des Monats durchhalte, bin ich schon gut, haha. <3
      Danke dir. :)

      Löschen