2012-07-20

Fanpost an... ?

Die letzten Tage bin ich gar nicht zum Zeichnen gekommen - aber auch kein Wunder.
Prüfungsvorbereitung und 40h-Woche lassen nicht mehr viel Zeit für anderes.
Das ist aber erst einmal vorbei. Zumindest die vierzig Stunden. :'D
Bald ist ja Animagic. Da fahre ich aber nicht hin. Dennoch Grund genug, mich ans Papier zu werfen, weil ich die utopische Hoffnung habe, dass eine Freundin von mir an ein Autogramm von Kanan Minami kommt und dieser werten Künstlerin meine Nachricht zukommen lässt.
Könnte ich dazu ebenso ein Autogramm kriegen wäre das natürlich toll, aber kein Muss. |D"
Deswegen werde ich mich bis Montag ein bisschen beeilen müssen.
Toitoitoi, dass das alles funktioniert - DHL und so.
Und aus deswegen ist das erste, was ich jetzt seit vier Tagen und verpatzten Outlines zustande bekommen habe, diese kleine Zeichnung da unten - wird noch bunt, aber für einen kurzen Zwischenstand soll's erst einmal reichen. Da ich nach wie vor keine Kopiermaschine bin und immer meinen Stil mit einfüge, wird man Hibino Tsubaki wohl NICHT erkennen... aber das passiert mir leider oft bei solchen Charakteren. (lach)

Ach, ich liebe diese Serie!
"Kyou koi wo hajimemasu" oder eben hierzulande "3,2,1 ... Liebe!" (Wie kam man auf diesen Titel?) ist einfach klasse. ♥
Seit langem mal wieder ein Shojo-Manga, der mir richtig, richtig gut (bis auf zwei, drei Episoden) gefällt. Neben Dengeki Daisy versteht sich. Mir persönlich gefällt hier aber der Erzählstil noch ein bisschen besser und ich mag die Ausarbeitung der Zeichnungen. <3
Kyota ist toll! *3*
Die anderen Werke habe ich von ihr bisher noch nicht gelesen - und ich muss zugeben, dass es mir zunächst auch gar nicht aufgefallen ist, dass es sich um die gleiche Zeichnerin handelt. Dafür ist der Sprung von ihren älteren Werken zu 3,2,1... Liebe! zu groß, wie ich finde.



Ich liebe es, auf Aquarellpapier zu zeichnen. <3


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen