2012-12-17

Projektende: "Lost"

Einen wunderschönen Guten Abend (oder besser: Gute Nacht) miteinander!
Damit ist nun der dritte Advent auch vorbei und wir starten in eine neue Woche - die letzte vor Weihnachten.
Ich muss morgen bzw. übermorgen dringend noch drei Briefe abschicken, ansonsten kann ich wohl damit rechnen, dass all die Post nicht mehr rechtzeitig bis wenigstens Neujahr ankommt.
Leider kam die Post z.T. ein bisschen zu spät bei mir an, so dass ich erst jetzt wiederum antworten konnte und dann habe ich mich selbst auch noch verspätet. Nicht schön, aber selten, kann man sagen (>_<)"

Wenigstens geklappt hat heute aber die Fertigstellung von "Lost", welches zu Weihnachten unter einem anderen Titel an den Start gehen wird.
Natürlich geht nichts ohne Cover und somit habe ich heute einfach mal meine neuen Buntstifte ausprobiert, die ich wirklich nur lieben kann.



Es ist schon ein himmelweiter Unterschied zu meinen bisherigen, die zwar auch sehr gute Dienste geleistet haben, allerdings entsprechend auch leiden mussten (lach).
Der Farbauftrag geht einfach viel, viel sanfter und die Stifte liegen irgendwie auch besser in der Hand (obwohl das natürlich auch Einbildung sein kann - haha)
Ich bin jedenfalls hochhaus* begeistert und freue mich schon auf das erste richtige Bild mit meinen neuen Lieblingen.
...
Das Cover sieht ziemlich unspektakulär aus, was?! (lach)
War aber durchaus Absicht. Ich hatte mir zuerst überlegt, die bereits angefangene Skizze weiter auszubauen, aber das war mir dann zu offensichtlich. Denn dadurch, dass es ja ein Überraschungsgeschenk für eine Freundin sein soll, wollte ich nicht, dass sowohl Bild als auch Titel alles verraten, was ich ihr da gebastelt habe.
Dennoch muss ich gestehen, dass ich's weniger einfach fand als gedacht: Zum einen liegen mir Füße und Schuhe immer noch überhaupt nicht und zum anderen habe ich mich bisher meist erfolgreich um Kolorierungen von Gras und Co. gedrückt. Nachdem ich gestern allerdings einen Haufen an alten Zeichnungen aussortiert, weggeschmissen und auf alte MOSAIK-Ausgaben gestoßen bin, wo ich zur Praktikumszeit für den Redaktionsteil mitgezeichnet habe, habe ich mir vorgenommen, dem Wermutstropfen in die Augen zu blicken - und damit haben wir's nun. Im Original bzw. im fertigen Scan sieht die Fläche sogar gar nicht so schlecht aus, was Farbgebung betrifft. Demnächst muss ich mir nur an kräftigeren Farbauftrag wagen (das ist ungelogen seit langem mal wieder ein mit Buntstiften koloriertes Bild).
Ich mag die kleine Blume. <3

...
Ich kann gerade nicht glauben, dass ich tatsächlich in umgerechnet einer gesamten Woche die komplette Story geschrieben, vorgezeichnet, getuscht, gerastert, gelettert und dann noch korrigiert habe plus Minimalcover.
Hallelujah - das habe ich seit dem damaligen Koneko-Wettbewerbsbeitrag nicht mehr geschafft... und da saß ich eindeutig mehr Stunden am Tag dran als jetzt.

Da muss ich's einfach erwähnen, dass ich mit Comicworks als Raster-Programm sehr zufrieden bin! Das hat mir jetzt eine ganze Menge Zeit erspart und ich denke, ich werde die bisherige Bearbeitung von Kapitel 03 von FHT noch einmal zugunsten dessen löschen und neu beginnen - davon habe ich was und ihr im Endeffekt auch.
Vermutlich ein ziemlicher Unterschied zu den ersten beiden Kapiteln, aber sei's drum. Wenn die Zeit es erlaubt, werde ich dann Kapitel 01 und 02 noch ebenso noch einmal bearbeiten, damit das Gesamtbild wieder stimmt. (^__°)


So, und damit sage ich jetzt Gute Nacht!
Möchte morgen halbwegs für den Abend ausgeschlafen sein - und vor allem habe ich noch ein bisschen was vor. <3





* meine eigene Kreation - ich verdrehe Worte und Redewendungen einfach zu gerne, deswegen bleibt es so falsch hier drin stehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen